Storage Training

Storage Training
Kontakt | Standorte

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> automic >> SM211 Automic Administration Fundamentals

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Acronis 
  Automic (UC4) 
  AWS 
  Backup & Recovery 
  Brocade 
  Business Continuity 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  Web-Seminare 

Training: Automic, Automation

SM211 Automic Administration Fundamentals

 

Kurzbeschreibung (short description):
Die Administration der Automic Workload Automation ist zweigeteilt in:
  • die Arbeit auf den physischen Maschinen und ...
  • die Administration der Software selbst.
Mehr dazu in der Agenda. Der wird derzeit auf Basis von V12.3 durchgeführt.
Zielgruppe (target group):
Teil 1 (AWAEN): Automic Administratoren, Administratoren von Betriebssystemen, Applikations-spezifische Administratoren, Datenbank-Administratoren. Jeder, der wissen sollte, wo die Automation Engine in ihre Umgebung eingebunden ist und wie sie mit den Bereichen, für die dieser Personenkreis zuständig ist, interagiert.

Teil 2 (AWAEG): Automic Administratoren – diejenigen, die Anwender-Accounts erstellen und Templates, Mandanten und andere Best Practice Prozeduren einrichten und zur Verfügung stellen
Voraussetzungen (requirements):
  • SM205 Automic User Fundamentals

Ziele (objectives):
Weiterführende Trainings auf Anfrage:
  • AWA Engine Administrator
  • Elective designed for AWA Administrators
  • AWA Admin Expert Refresher & Exam

Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 4 Tage
Preis (price): 2400,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):

Dieser Workshop findet an folgenden Terminen statt:


Ort KursformatBeginnEndePlätze verfügbar
Online 

Online
Karte
Online-Training24.10.2022 | 09:0027.10.2022 | 16:30
 
Jetzt anmelden

Inhalte (agenda):
  • Der erste Teil bietet einen Blick auf die Maschinen mit den Installationsdaten. Sie werden lernen, wie die Verbindungen zwischen Maschinen funktionieren, wie die Konfigurationsdateien aufgebaut sind und welche Berechtigungen notwendig sind, damit Ihr System störungsfrei arbeiten kann.

  • Im zweiten Teil beschäftigen Sie sich mit den Einstellungen und Funktionen, die Sie benötigen, um für Ihre Anwender eine effiziente Arbeitsumgebung zu schaffen. Der Kurs konzentriert sich auf Systemvariablen und Einstellungen, sowie Berechtigungen und Zugangskontrollen.



  • Automic Architektur

  • Komponenten (Automation Engine, Agents, AWI, Datenbank)

  • Installation und Konfiguration

  • Single Instanz, Mehrserver (High Availability)

  • Mandanten, Mandanten Queues

  • Security, Benutzerverwaltung (Gruppen, Benutzer, Berechtigungen)

  • Systemweite Konfigurationsobjekte
    • Templates
    • System- und Client Settings
    • TimeZones, spezielle Kalender

  • Export / Import von Objekten

  • Systemwartung
    • Datenbank Reorganisation
    • Backup