Alle bisherigen Präsenz-Trainings bis einschließlich Ende Mai 2020 werden - soweit möglich - im virtuellen Klassenraum durchgeführt. Die Kurstermine bleiben unverändert. Wir freuen uns auf Ihre Kursteilnahme in diesem neuen Format!
Weitergehende Informationen finden sie hier.
Kontakt Anfahrt
Storage Training Training NetApp, Brocade etc.

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Backup & Recovery >> BR320 NetBackup 8.x für Oracle-Datenbanken

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Automic (UC4) 
  Backup & Recovery 
    BR102 NetWorker 18./19.x Admin 1 Einführung 
    BR106 NetWorker 18./19.x Admin 2 Konfig. / Crash Recovery 
    BR111 NetWorker 18./19.x Admin 3 Diagnose / Tuning 
    BR117 NetWorker 18./19.x Update 
    BR300 NetBackup 8.x Basics 
    BR302 NetBackup 8.x optimiert für ONTAP 
    BR303 NetBackup 8.x Upgrade 
    BR306 NetBackup 8.x Enterprise Tools (incl. OST) 
    BR307 NetBackup 8.x Command Line 
    BR309 NetBackup 8.x Troubleshooting 
    BR318 NetBackup 8.x für VMware, Hyper-V und RHV 
    BR320 NetBackup 8.x für Oracle-Datenbanken  
    BR322 NetBackup 8.x für SAP HANA  
    BR325 NetBackup 8.x Zertifikats-Management 
    BR410 Veeam v10: Konfiguration & Management 
    BR418 Veeam v10 (VMCE) inkl. Storageanbindung 
    BR420 Veeam v10 (VMCE) Design & Optimierung 
    BR512 Commvault Professional (V11) 
    BR513 Commvault IntelliSnap 
    BR516 Commvault Advanced 
    CL110 ROADMAP66 - Applikations Assessment und Transformation 
    DB310 Oracle Backup & Recovery mit RMAN 
    St265c NetApp SnapCenter 
    ST960c NetApp SAN Implementation incl. Brocade 
  Brocade 
  Business Continuity 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  Prozess-Management 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  WS für Entscheider 
  WS International 

Training: Veritas - Oracle-Datenbanken, Backup & Recovery

BR320 NetBackup 8.x für Oracle-Datenbanken

Noch Fragen zu diesem Workshop? Haben Sie einen Terminwunsch Agenda als PDF  

Kurzbeschreibung (short description):
Diverse Möglichkeiten, eine Oracle-Datenbank mit NetBackup zu sichern und wiederherzustellen.
Zielgruppe (target group):
System-Administratoren, Backup-Administratoren, NetBackup-Administratoren, Datenbank-Administratoren
Voraussetzungen (requirements):
Es werden Kenntnisse auf Administrationsebene von Unix/Linux- oder Windows-Betriebssystemen sowie Kenntnisse und Erfahrungen mit NetBackup vorausgesetzt. Der Besuch des Trainings BR300 ist empfehlenswert.
Ziele (objectives):
Sie lernen in Theorie und Praxis die unterschiedlichen Möglichkeiten kennen, wie eine Oracle-Datenbank mit NetBackup gesichert und wiederhergestellt werden kann: über RMAN, im Backup Mode mit oder ohne Snapshot, via Standby-DB, mit RMAN-Template oder -Skript, als Oracle Intelligent Policy, RMAN-Proxy mit Snapshot und Block Level Incremental Backup, mit NetApp und Replication Director.
Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 5 Tage
Preis(price): 2980,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):
Termine auf Anfrage.
Falls Sie einen Terminwunsch für diesen Workshop haben, werden wir dies gerne für Sie prüfen!

Inhalte (agenda):
  • Aufbau einer Oracle-Datenbank: Daten, Prozesse, Memory, Konfiguration

  • Warum darf eine Oracle-DB nicht online auf Datei-Ebene gesichert werden?

  • Einrichtung der Oracle Flash Recovery Area und ihre Nutzung für Backups und Restores

  • Vorteile der Spiegelung des RMAN-Repositorys in einem Recovery Catalog

  • Zweistufiges Backup einer Oracle-DB ohne Zusatzlizenz: RMAN, dann Datei-Backup

  • Dramatische Beschleunigung des langsamen Incremental-Backups im RMAN

  • Nachteile des Oracle Backup Mode und sein Einsatz zusammen mit Filesystem-Snapshots

  • Alternative durch RMAN Proxy Copy und Block Level Incremental Backup

  • Konfiguration von NetBackup für Oracle RMAN: Linking, Policies, Schedules, Templates

  • Vor- und Nachteile diverser Backup-Strategien und RMAN-Parameter

  • Umwandlung von Templates in RMAN-Skripte und deren manuelle Erweiterung

  • Wiederherstellung einer Oracle-DB selbst aus dem Disaster-Fall

  • Unterstützung eines DB-Clone durch OpsCenter: „Guided Recovery cloning“

  • Backup und Restore einzelner Datensätze per Export und Import

  • Probleme und ihre Lösungen in der Konsistenz zwischen RMAN-Repository und NetBackup-Catalog

  • Arbeitsweise und Sinn des neuen Features „Oracle Intelligent Policy“

  • Offhost-Backups über klassische Snapshot-Verfahren (VxVM)

  • Einrichtung einer Standby-DB für Offhost-Backups und Fast Recovery

  • Entlastung des DB-Hosts vom Backup durch NetApp-Snapshots und Replication Director

  • Synthetische Full-Backups mit RMAN und NetBackup-Appliance über den Oracle Copilot



 nach oben   © qSkills GmbH & Co. KG 2020 | Impressum | Datenschutzhinweis | AGBs