Kontakt Anfahrt
Storage Training Training NetApp, Brocade etc.

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Business Continuity >> BC150 - BCMS Auditor/Lead Auditor ISO 22301:2012 (IRCA A17633)

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Automic (UC4) 
  Backup & Recovery 
  Brocade 
  Business Continuity 
    BC120 ISO 22301 BCM Implementierung 
    BC130 ISO 22301 BCM Internal Auditor 
    BC150 - BCMS Auditor/Lead Auditor ISO 22301:2012 (IRCA A17633) 
    PM100 BPMN 2.0 Modellierung im Prozessmanagement 
    SC190 Information Security Incident Management 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  Prozess-Management 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Softskills 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  WS für Entscheider 
  WS International 

Training: Business Continuity & Security

BC150 - BCMS Auditor/Lead Auditor ISO 22301:2012 (IRCA A17633)

Noch Fragen zu diesem Workshop? Haben Sie einen Terminwunsch Agenda als PDF  

Kurzbeschreibung (short description):
Intensiv-Training zur eigenverantwortlichen Durchführung bzw. Leitung eines Audits gemäß ISO 22301. Die Teilnehmer erlernen in diesem Kurs effektives Auditing, um sicherzustellen, dass die Leitlinien für das BCMS des Unternehmens und dessen Kunden gewissenhaft und nach den Richtlinien der Norm ISO 22301:2012 befolgt werden.

IRCA Trainings-Organisations-ID: AO17607
IRCA Kurs-ID: A17633
CQI_IRCA course logo

Die Kurssprache ist Deutsch. Sowohl die Prüfungsfragen als auch die Kursunterlagen sind in Englisch.
Zielgruppe (target group):
Die Kurse wenden sich an all jene, die
-ein formales Managementsystem für Business Continuity in Übereinstimmung mit ISO 22301:2012 einrichten wollen
-als Auditor ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern wollen
-Business Continuity Manager (BCI, DRII)
-als Consultant bei ISO 22301:2012 Zertifizierungen beraten möchten

Voraussetzungen (requirements):
Kenntnisse im Bereich Business Continuity und Anforderungen aus ISO 22301.
U.a. müssen Kenntnisse über folgende Business Continuity Konzepte vorhanden sein:
  • Ziele und Vorteile einer Business Impact Analyse
  • Risikoanalyse und Bewertung
  • Business Continuity Strategien
  • Business Continuity Reaktionsmöglichkeiten
  • BCMS Erfolgsmetriken, Überwachung und Leistungsmessung
  • Übungs- und Test-Methoden
Der Teilnehmer sollte einen ISO 22301 Implementierungskurs besucht haben oder über gleichwertige Vorkenntnisse verfügen.
Der Teilnehmer muss adäquate Normkenntnisse mitbringen.
Die Nichterfüllung der Kursvoraussetzungen kann die kontinuierliche Bewertung negativ beeinflussen. Das Bestehen der kontinuierlichen Bewertung ist Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Kurses. Das Vorwissen kann Bestandteil der schriftlichen Prüfung zum Ende des Kurses sein.
Ziele (objectives):
Dieser Kurs erklärt die Grundsätze und Methoden, eigenverantwortlich ein Audit nach den Richtlinien des Business Continuity Management Systems durchzuführen. Durch eine Anzahl von Rollenspielen, Selbstlernhilfen, Gruppenworkshops und offenen Diskussionen erhalten die Teilnehmer die nötigen Auditorenwerkzeuge. Es beginnt bei dem Auditprozess über Auditreport bis hin zum Resultat.
Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 5 Tage
Preis(price): 2950,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):

Dieser Workshop findet an folgenden Terminen statt:
Am ersten Tag ist Kursbeginn um 09:00 Uhr und der Kurs endet am letzten Tag um ca. 12:30. Der Kurs kann am 1-4. Tag bis in die Abendstunden gehen.


Ort BeginnEndePlätze verfügbar
anmelden -> Troisdorf 
Altenrather Strasse 15
53840 Troisdorf
Karte
17.02.202021.02.2020 
anmelden -> Nürnberg 
Südwestpark 65
90449 Nürnberg
Karte
25.05.202029.05.2020 
anmelden -> Nürnberg 
Südwestpark 65
90449 Nürnberg
Karte
24.08.202028.08.2020 
anmelden -> Nürnberg 
Südwestpark 65
90449 Nürnberg
Karte
02.11.202006.11.2020 

Inhalte (agenda):
  • Basis sind ISO 22301 (Anforderungsnorm) sowie ISO 22313 (Leitfaden).

  • Nach Beendigung des Kurses sollen die Teilnehmer in der Lage sein:

    • ein Audit für ein Business Continuity Management System zu leiten

    • ein internes Auditprogramm zu erstellen

    • ein Audit für ein Business Continuity Management System durchzuführen

    • den unterschiedlichen Zweck von ISO 22301 (Anforderungsnorm) und ISO 22313 (Leitfaden) zu verdeutlichen

    • die Anforderungen von ISO 22301 zu erklären

    • den Business Continuity Management Code of Practice zu verstehen

    • Abweichungen in einem prägnanten Auditreport zu präsentieren

    • Eröffnung und Abschluss von Meetings zu planen

    • Erfolgreich Auditinterviews und Kommunikation zu gestalten

    • Der Kurs schließt mit einer englischen Prüfung ab. Ein Wörterbuch "Englisch/Deutsch" darf während der Prüfung benutzt werden und wird auch empfohlen.









 nach oben   © qSkills GmbH & Co. KG 2019 | Impressum | Datenschutzhinweis | AGBs