Storage Training

Storage Training
Kontakt | Standorte

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Network Appliance >> ST262c Administration of Active IQ Unified Manager ONTAP

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Acronis 
  Automic (UC4) 
  AWS 
  Backup & Recovery 
  Brocade 
  Business Continuity 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  Web-Seminare 

Training: NetApp

ST262c Administration of Active IQ Unified Manager ONTAP

 

Kurzbeschreibung (short description):
Management von ONTAP Umgebungen mit Active IQ Unified Manager, Performance Manager und WorkFlow Automation, OC API Services, Grafana/NABox und NetappDocs
Zielgruppe (target group):
Systemadministratoren und Supportpersonal von NetApp Systemen mit umfangreicher Praxiserfahrung.
Voraussetzungen (requirements):
Ein Besuch der Workshops ST200c/ST221c bzw. solide Grundlagenkenntnisse zu ONTAP.
Ziele (objectives):
Erlangung der notwendigen Kenntnisse zum effizienten Überwachen, Verwalten und Automatisieren größerer ONTAP-Umgebungen.
Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 5 Tage
Preis (price): 4500,- Euro zzgl. MwSt.
Netapp Training Units: 60
Alle Informationen zur Zahlung via NetApp Training Units finden Sie hier.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):
Termine auf Anfrage.
Falls Sie einen Terminwunsch für diesen Workshop haben, werden wir dies gerne für Sie prüfen!
Inhalte (agenda):
  • Modul 0: Willkommen
    • Willkommen Überprüfen der Trainingsgeräte

  • Modul 1: Überprüfung von Active IQ Unified Manager
    • Besprechung der Architektur des NetApp Active IQ Unified
    • Manager-Architektur

  • Modul 2: Einsatz von Unified Manager
    • Installieren von Unified Manager
    • Konfigurieren der anfänglichen Unified Manager Einstellungen
    • Benutzerverwaltung
    • Entdecken Sie, was passiert, wenn Sie einen Cluster als Datenquelle hinzufügen

  • Modul 3: Erkunden der Unified Manager-Benutzeroberfläche
    • UI-Funktionen und Verwendung
    • Anpassen der Benutzeroberfläche

  • Modul 4: Anpassen von Unified Manager für Ihre Speicherumgebung
    • Anpassen von Schwellenwerten
    • Ereignisse und Alarme
    • Anmerkungen und Gruppen

  • Modul 5: Speicherobjekte überwachen
    • Überwachung des Objektzustands
    • Überwachung der Objektleistung
    • Überwachung der Datensicherheit
    • REST-APIs

  • Modul 6: Berichterstellung im Unified Manager
    • Überblick über das Berichtswesen
    • Erstellen, Planen und Generieren von Berichten

  • Modul 7: Pflege des Unified Managers
    • Schützen der Unified Manager-Datenbank
    • Aktualisieren von Unified Manager
    • Fehlerbehebung bei Unified Manager: Aktiver IQ
    • Fehlerbehebung bei Unified Manager:
    • Sammeln eines Support-Pakets
    • Fehlerbehebung bei Unified Manager: Protokolldateien
    • Fehlerbehebung bei Unified Manager: MySQL
    • Fehlerbehebung bei Unified Manager: Active Directory und LDAP
    • Fehlersuche im Unified Manager: Cluster nicht erreichbar

  • Weitere optionale Themen:

  • NetApp SDK
    • Einführung in die Programmierumgebung
    • Nutzen des ZEDI-Explorers für eigene, erste Schritte

  • OnCommand API Services
    • Datenabfragen/-Reports über mehrere OCUMs mit Hilfe der OC API Services
    • Aufbau und Nutzung der REST-Schnittstelle zur Integration in andere Automatisierungstools

  • NetAppDocs
    • Cluster-Konfigurationen dokumentieren: Excel-Tabellen, Word- und PDF-Dokumente

  • Gemeinsamkeiten & Unterschiede von ONTAPI, OCAPI und WFA
    • Übersicht: Stärken und Schwächen

  • Filer Shepherd
    • Aufbau
    • Anpassungsmöglichkeiten