Zoom

Konferenzlösung von qSkills: Zoom
Als Konferenzlösung setzen wir Zoom ein. Zoom hat uns mit seiner Funktionalität, Stabilität, Sicherheit und Datenschutz überzeugt. Insgesamt hat sich Zoom als sehr verlässliche Lösung mit hoher Konferenzqualität und Sicherheit herausgestellt.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren.

Sicherheit:
An erster Stelle steht für uns die Sicherheit Ihrer Daten. Daher haben wir mit Zoom einen Vertrag zur Datenverarbeitung abgeschlossen, welchen Sie hier einsehen können: https://zoom.us/gdpr

Des Weiteren hat Zoom viel im Bereich des Datenschutzes getan und stellt Ihnen umfangreiche Informationen auf der folgenden Website zur Verfügung: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-security.html

Auch wir tragen unseren Teil bei, dass Unbefugte keinen Zutritt zu den Meetings haben und verwenden Konferenzräume nur mit Passwortschutz. Zudem können wir unerlaubte Gäste aus dem Meeting entfernen.

Außerdem legen wir Wert darauf, dass Ihre Daten nach Möglichkeit in Europa bleiben und benutzen daher bevorzugt europäische Server (in Deutschland und den Niederlanden).

Zweck der Datenverarbeitung:
Wir verwenden Zoom, um eine stabile und zuverlässige Online-Konferenzlösung anzubieten. Mit Hilfe von Zoom können wir Trainings, Online-Meetings, Konferenzen, Umfragen oder Webinare durchführen.

Verantwortlicher:
Die Verantwortliche Stelle in unserem Unternehmen im Zusammenhang mit Zoom können Sie unter datenschutz [at] qskills.de erreichen.

Sofern Sie eine Seite von Zoom aufrufen oder die „Zoom-App“ nutzen, ist die Zoom Video Communications, Inc. Attention: Data Privacy Officer, 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA die verantwortliche Stelle. Für datenschutzrechtliche Belange können Sie sich an privacy [at] zoom.us wenden.

Welche Daten werden erhoben:
Bei der Nutzung von Zoom werden verschiedene Daten von Ihnen erhoben. Dies ist auch davon abhängig über welche Plattform Sie den Dienst nutzen und welche Angaben Sie gegenüber dem Anbieter gemacht haben.

Im Regelfall handelt es sich um die folgenden Daten:



Rechtsgrundlage:
Die Verwendung von Zoom erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber, Trainings und Meetings abhalten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zusätzlich erfolgt die Verwendung von Zoom im Rahmen unserer kostenfreien Angebote (Webinare/Events). Um dieses Angebot nutzen zu können, willigen Sie in die Nutzung von Zoom ein. (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf Grund der Tatsache, dass Zoom in den USA sitzt, verarbeiten wir Ihre Daten überdies auf Grund der von Ihnen erklärten Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie einer Bearbeitung der Daten nicht zustimmen oder Ihre Einwilligung widerrufen, wäre es uns nicht möglich, Ihnen unsere Dienste anzubieten und das betroffene Online-Angebot durchzuführen.

Empfänger der Daten:
Niemand, als die bereits genannten Verantwortlichen, erhalten Ihre Daten, sofern diese nicht zur Weitergabe bestimmt sind. Dies betrifft insbesondere diejenigen Daten wie z.B. den Benutzernamen oder Text-/Audio-/Videodaten, welche an die anderen Teilnehmer übertragen werden.

Ihre Rechte:
Ihnen stehen die Rechte aus Art. 15-22 DSGVO zu:



Diese können Sie gegenüber den bereits genannten verantwortlichen Stellen geltend machen.

Datenschutzerklärung:
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung;