Storage Training

Storage Training
Kontakt | Standorte

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Noon2noon >> SC175 DORA - Der Countdown läuft

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Acronis 
  Automic (UC4) 
  AWS 
  Backup & Recovery 
  Brocade 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  DevOps 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Künstliche Intelligenz 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Softwareentwicklung 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  Web-Seminare 
  Zertifizierungen 

Training: Noon2Noon - Security - Governance, Risk & Compliance

SC175 DORA - Der Countdown läuft

 

Kursbeschreibung (description):
Der Digital Operational Resilience Act (DORA) ist ein wichtiger Bestandteil der digitalen Finanzstrategie der Europäischen Union, der darauf abzielt, die Cybersicherheit und die operative Widerstandsfähigkeit des Finanzsektors zu stärken. Angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Finanzdienstleistungen und der damit verbundenen Cyberbedrohungen ist DORA eine Antwort auf die dringende Notwendigkeit, ein einheitliches Regelwerk zu schaffen, das die Sicherheit und Stabilität des Finanzsystems in der EU gewährleistet.

Bislang ist erst ein Teil des Regelwerks finalisiert, im Sommer 2024 folgt die sogenannte "zweite Welle" delegierter Rechtsakte. Darauf basierend wird qSkills im Q3/2024 einen 3-tägigen Workshop für umfassende DORA-Expertise veröffentlichen.

Die im Noon2Noon SC175 DORA - Der Countdown läuft behandelten Schlüsselaspekte von DORA sind:
  1. Risikomanagement: Unternehmen müssen ein solides IT-Risikomanagement etablieren, das regelmäßige Assessments und Tests umfasst.
  2. Incident Reporting: Es gibt klare Vorgaben für die Meldung von Sicherheitsvorfällen, um eine schnelle Reaktion und Begrenzung von Schäden zu ermöglichen.
  3. Digitale Operational Resilience Testing: Unternehmen müssen regelmäßige Tests ihrer digitalen Widerstandsfähigkeit durchführen, einschließlich Penetrationstests und Szenarioanalysen.
  4. Management von Drittanbieter-Risiken: Finanzinstitute müssen sicherstellen, dass ihre Drittanbieter, einschließlich Cloud-Dienste, ebenfalls hohe Sicherheits- und Resilienzstandards erfüllen.
  5. Aufsichtsrahmen: DORA etabliert einen EU-weiten Aufsichtsrahmen, der eine kohärente Anwendung der Vorschriften gewährleisten soll.

Zielgruppe (target group):
  • IT-Verantwortliche
  • Security-Verantwortliche
  • Compliance- und Risikomanagement-Fachkräfte
  • Start-ups von FinTech-Unternehmen
  • BCM-Verantwortliche
  • Führungskräfte
  • Drittanbieter und IT-Dienstleister für den Finanzsektor

Voraussetzungen (requirements):
Interesse und Fähigkeit, querschnittliche Themen aus GRC und Security zu verbinden.
Ziele (objectives):
Das Noon2Noon SC175 DORA - Der Countdown läuft gibt einen Überblick für Anforderungen, Begrifflichkeiten, Zusammenhänge, Pflichten im Kontext Dora. Die Teilnehmer werden nicht nur mit den DORA-Anforderungen vertraut gemacht, sondern erhalten auch Einblicke in eine mögliche Implementierung von Strategien zur Erhöhung der digitalen Resilienz: durch Fallstudien, Best Practices und Diskussionen über die Herausforderungen und Lösungen bei der Umsetzung von DORA in verschiedenen Typen von Finanzinstitutionen.

Im Fokus steht die Bedeutung einer Kultur der Cybersicherheit, die von der Führungsebene gelebt und durch das ganze Unternehmen getragen wird.
Preis und Dauer (price and duration):
Dauer (duration): 2 Tage
Schulungslänge (course length): 09:00 Stunden (inkl. Pausen) verteilt auf 2 aufeinanderfolgende Tage
Preis (price): 850,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):
Dieser Workshop findet an folgenden Terminen statt:
1.Tag: 12:30 bis 18:30 Uhr mit gemeinsamem Mittag- und Abendessen
2.Tag: 09:00 bis 14:00 Uhr mit gemeinsamem Mittagessen


Ort KursformatBeginnEndePlätze
Nürnberg 
Südwestpark 65
90449 Nürnberg
Karte
Präsenztraining10.07.2024 | 12:3011.07.2024 | 14:00
 
Jetzt anmelden

Inhalte (agenda):
Tag 1: Einführung DORA
  • 12:00 Eintreffen und gemeinsames Mittagessen
  • Einführungsvortrag DORA
    • Wieso DORA?
    • Wer ist betroffen?
  • Was sind die wesentlichen Inhalte (Teil 1)?
    • Risk-Management: ISO 31000, ISO 27001, COBIT, …
    • Incident Reporting
  • Diskussion
  • Was sind die wesentlichen Inhalte (Teil 2)?
    • Digital Operational Resiliency Testing
    • ICT Third party risk
    • Information & Intelligence Sharing
  • 18:00 Gemeinsames Abendessen

Tag 2: Fallstudien
  • Fallstudie: Cyber-Security-Anforderungen im Notfallmanagement
    • Zunehmende Cyberangriffe: Herausforderungen für die IT-Sicherheit
    • Auswirkungen von DORA auf das Notfallmanagement
    • Praxisempfehlungen für das BCM und IT-Notfallmanagement
  • Diskussion
  • Weitere Fallstudien abhängig von den Schwerpunkten der Teilnehmer
    • Cloud Computing: erweiterte Orientierungshilfe
    • IKT-Risikomanagement: Resilienz von A bis Z
    • IKT-Drittparteienrisiken
    • Incidents: Klassifizierung von IKT-bezogenen Vorfällen
    • Testing: Basistests und fortgeschrittene Tests
  • Abschlussrunde
  • Gemeinsames Mittagessen / Abreise