Alle bisherigen Präsenz-Trainings bis einschließlich Ende Mai 2020 werden - soweit möglich - im virtuellen Klassenraum durchgeführt. Die Kurstermine bleiben unverändert. Wir freuen uns auf Ihre Kursteilnahme in diesem neuen Format!
Weitergehende Informationen finden sie hier.
Kontakt Anfahrt
Storage Training Training NetApp, Brocade etc.

 Sie sind hier: Home >> Workshops >> Backup & Recovery >> BR307 NetBackup 8.x Command Line

Finden:
Workshops 
  Noon2noon 
  Automic (UC4) 
  Backup & Recovery 
    BR102 NetWorker 18./19.x Admin 1 Einführung 
    BR106 NetWorker 18./19.x Admin 2 Konfig. / Crash Recovery 
    BR111 NetWorker 18./19.x Admin 3 Diagnose / Tuning 
    BR117 NetWorker 18./19.x Update 
    BR300 NetBackup 8.x Basics 
    BR302 NetBackup 8.x optimiert für ONTAP 
    BR303 NetBackup 8.x Upgrade 
    BR306 NetBackup 8.x Enterprise Tools (incl. OST) 
    BR307 NetBackup 8.x Command Line 
    BR309 NetBackup 8.x Troubleshooting 
    BR318 NetBackup 8.x für VMware, Hyper-V und RHV 
    BR320 NetBackup 8.x für Oracle-Datenbanken  
    BR322 NetBackup 8.x für SAP HANA  
    BR325 NetBackup 8.x Zertifikats-Management 
    BR410 Veeam v10: Konfiguration & Management 
    BR418 Veeam v10 (VMCE) inkl. Storageanbindung 
    BR420 Veeam v10 (VMCE) Design & Optimierung 
    BR512 Commvault Professional (V11) 
    BR513 Commvault IntelliSnap 
    BR516 Commvault Advanced 
    CL110 ROADMAP66 - Applikations Assessment und Transformation 
    DB310 Oracle Backup & Recovery mit RMAN 
    St265c NetApp SnapCenter 
    ST960c NetApp SAN Implementation incl. Brocade 
  Brocade 
  Business Continuity 
  Cloud 
  Commvault 
  Datenbanken 
  ESET Security Solutions 
  Fujitsu 
  Governance, Risk & Compliance  
  Hochverfügbarkeit 
  Industrie 4.0 
  Linux/Unix 
  Microsoft 
  NetApp 
  NetApp für Partner 
  Netzwerke 
  Programmiersprachen 
  Prozess-Management 
  SAP 
  Security & Datenschutz 
  Simplifier 
  Storage Solutions 
  Veeam 
  Virtualisierung 
  WS für Entscheider 
  WS International 

Training: Veritas - Backup & Recovery

BR307 NetBackup 8.x Command Line

Noch Fragen zu diesem Workshop? Haben Sie einen Terminwunsch Agenda als PDF  

Kurzbeschreibung (short description):
Advanced Administration, Monitoring und Reporting von NetBackup über das Command Line Interface
Zielgruppe (target group):
System-Administratoren, Backup-Administratoren, NetBackup-Administratoren
Voraussetzungen (requirements):
Es werden Kenntnisse auf Administrationsebene von Unix/Linux- oder Windows-Betriebssystemen sowie Kenntnisse und Erfahrungen mit NetBackup vorausgesetzt. Der Besuch des Trainings BR300 ist unbedingt notwendig.
Ziele (objectives):
Sie lernen Administration, Monitoring und Reporting über das CLI, die Nutzung wenig bekannter, aber hilfreicher Tools, und die Filterung und Formatierung über die Unix-Shell (mit awk), über Perl, über Cmd.exe oder über die Windows-PowerShell kennen.
Sonstiges (miscellaneous):
Dauer (duration): 5 Tage
Preis(price): 3250,- Euro zzgl. MwSt.

Eine Druckansicht dieses Workshops finden Sie hier.
Termine (dates):

Dieser Workshop findet an folgenden Terminen statt:
Am ersten Tag ist Kursbeginn um 10:00 Uhr und der Kurs endet am letzten Tag um ca. 13:30.


Ort BeginnEndePlätze verfügbar
anmelden -> Nürnberg 
Südwestpark 65
90449 Nürnberg
Karte
14.09.202018.09.2020 

Inhalte (agenda):
  • Konfiguration von NetBackup per CLI: Devices, Media, Storage Units, Backup Policies usw.

  • Wichtige Tools der Betriebssysteme: grep, awk, Perl Pattern Matching, PowerShell, findstr

  • Das neue RESTful API in Verbindung mit Role-Based Access Control (RBAC)

  • Überprüfung der Integrität der Device- und Media-Konfiguration

  • Änderungen an Device- und Media-Attributen, die in der GUI nicht modifizierbar sind

  • Abfrage der Zeit- und Arbeitspläne der NetBackup-Scheduler nbpem (Backups) und nbstserv (Storage Lifecycle Policies, SLPs)

  • Zentrale Abfrage und Konfiguration der Exclude- und Include-Definitionen auf den Clients (auch bei Unix-Clients!) vom Server aus

  • Ermittlung wichtiger Client-Konfigurationen vom Server aus: OS-Version, Filesystem-Architektur, NetBackup-Patchlevel, Vergleich mit Backup Selections in Policies

  • Nachträgliche Änderungen an bereits eingeplanten „secondary operations“ von SLPs

  • Initiierung von NetBackup-Jobs (Backup, Duplicate, Replicate usw.) mit externen Tools

  • Abfrage und Formatierung der Job-Details außerhalb des Activity Monitors

  • Ermittlung der zahlreichen internen Details der Backup-Images (z.B. auf welchem Tape genau sich eine bestimmte Datei befindet)

  • Erstellung präziser Reports zu Backup-Volumen (Clients, Storage) und Performance

  • Effiziente Umsetzung unscharfer Restore-Anfragen mit bplist und nbfindfile

  • Sofortiges Löschen bestimmter Images oder Tapes oder ihr Schützen vor dem Überschreiben

  • Diverse Einsatzmöglichkeiten der Notify-Skripte (z.B. die automatisierte Entnahme virtueller Tapes einer VTL aus dem zeitintensiven Prefetch)

  • Anpassung der Disaster Recovery-Mail des Catalog Backups mit Ihren eigenen Informationen

  • Einzelnes zur Administration (Host Properties, Netzwerk, Kundenwünsche)

  • NetBackup Self Service (NSS)





 nach oben   © qSkills GmbH & Co. KG 2020 | Impressum | Datenschutzhinweis | AGBs